Hier finden Sie uns

Berliner Tennis-Club Rot-Gold e. V.
Am Stadion Rehberge (Westseite)
13351 Berlin
Telefon: +49 30 451 43 05
Geschäftsstelle:
Telefon:+49 30 391 03 803
e-mail: info@btc-rotgold.de
 

Bericht zum Mini-Tennisturnier 2011

 

Unser diesjähriges Mini-Tennisturnier fand als Eintagesveranstaltung am 27. August auf unsere Anlage statt. Der ursprünglich geplante Termin am 2. und 3. Juli musste wegen Dauerregens ausfallen.

Trotz der Verschiebung und der parallel stattfindenden Mindcourt-Verbandsspiele waren insgesamt 32 Kinder der Jahrgänge 2002 und jünger am Start.



 
 

Es wurden 4 Konkurrenzen ausgespielt, jeweils Mädchen und Jungen im Jahrgang 2002 und in den Jahrgängen 2003 und jünger. Das Feld bei den Jungs 2003 und jünger war mit 19 Teilnehmern das größte. Begonnen wurde mit 8 Vierergruppen, die jedoch alters- und geschlechtsmäßig bunt gewürfelt wurden, so dass sich jeder mal mit unerfahrenen und erfahrenen Spielern messen konnte.

Danach begann die Endrunde in den jeweiligen Konkurrenzen, die in Gruppenspielen bzw. in einer KO-Runde mit Trostrunde ausgespielt wurden.



 
 
 

Bei den Mädchen 2003 und jünger war es eine ganz knappe Entscheidung, die mit einem einzigen Spiel Vorsprung in der Endtabelle Svetlana Samardzic vor Diana Niedens für sich entscheiden konnte.



 
 
 

Bei den Mädchen 2002 wurde es noch knapper, Vanja Samardzic und Vivien Nafula hatten gleich viel Siege und auch gleich viel Spiele gewonnen, also wurde der direkte Vergleich herangezogen, den Vanja 6:4 gewonnen hatte. Somit gingen beide Siegerpokale bei den Mädchen an 2 Schwestern.



 
 
 

Bei den Jungs 2002 wurden 2 Gruppen ausgespielt und die Sieger standen dann als Finalisten fest. In einem guten Finale konnte unser Benedict Hinz von Rot-Gold seinen Heimvorteil nicht nutzen und musste Jonas Förstermann verdient den Siegerpokal überlassen.



 
 
 

Bei den Jungs 2003 und jünger wurde im KO-System der Sieger ermittelt, die Verlierer der Erstrunden haben aber noch eine Trostrunde ausgespielt. Leider hat uns dann das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht und das Finale konnte nicht mehr stattfinden. Das war aber nicht so wichtig, da Erik Chemnitz und Yannick Munoz einen tollen Trostpreis gewonnen haben, nämlich jeweils eine Eintrittskarte für die ganze Familie in den Filmpark Babelsberg.



 
 
 

In einer wirklich hochklassigen KO-Runde mit vielen tollen und spannenden Spielen kam es dann zum Finale der nach der Vorrunde Topplatzierten Richard Nagel und Jakob Schulz. Viele großartige Ballwechsel hatten dann häufig den besseren Abschluss bei Jakob, der dann auch als Sieger vom Platz ging.



 
 
 

Wir glauben, dass es allen Siegern und Teilnehmern wieder großen Spaß gemacht hat an unserem doch mittlerweile anerkannten und vielleicht sogar einzigartigen Turnier auf unserer Anlage in den Berliner Rehbergen mitzumachen.
Bedanken möchten wir uns bei allen Helfern aus unserem Verein, aber auch bei den Eltern, die uns als Schiedsrichter tatkräftig unterstützt haben. Ohne Euch ist eine solche Veranstaltung nicht durchführbar.



 
 
 

Ganz herzlich möchten wir uns auch bei den Firmen bedanken, die uns mit kleinen Sachspenden oder Unterstützung geholfen haben.

Vielen Dank daher an

Kiddinx, Racketprofis, Freiluftkino Rehberge, Filmpark Babelsberg und den TVBB.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© BTC Rot-Gold e.V.